1. Tipp

Ihre "Partnersuche"

Ein Beispiel: Sie haben Zahnschmerzen. Was machen Sie?

Sie suchen sich einen Zahnarzt - Richtig! Dieser sollte von Anderen sehr gute Bewertungen bekommen haben und entsprechende Fachkompetenz dokumentieren können. Kurz: Sie wollen in guten Händen sein. 

 

Mit Versicherungen und Finanzen ist das genau so!

 

Suchen Sie sich einen Experten. Jemanden, der wichtige Zusammenhänge von Produkten und Märkten kennt und ganzheitlich beraten kann. Jemanden, mit dem bereits andere Menschen sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Seien Sie sicher: Das bringt für Sie den maximalen Nutzen.



2. Tipp

Ihre Vorbereitung

Verschaffen Sie sich einen Überblick, darüber, was Ihnen wichtig ist.

Definieren Sie Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele - kurz, mittelfristig und langfristig.

Je mehr Informationen Sie Ihrem Experten zur Verfügung stellen, umso größer wird Ihr Nutzen sein. Stift und Papier sind hier gute Helfer. 



3. Tipp

Nehmen Sie sich Zeit

Sie sind gut vorbereitet und möchten einen Termin mit Ihrem Berater vereinbaren.

Dieser erste Termin sollte von Ihnen und Ihrem Berater mit ausreichend Zeit eingeplant werden. Aus meiner Erfahrung sollten hierfür ca. 1 bis 1,5 Stunden eingeplant werden. Investieren Sie Ihre Zeit und versuchen Sie Ihren Terminplan nicht allzu straff zu gestalten. Ein guter Berater wird sich auch die notwendige Zeit nehmen.



4. Tipp

Wo wollen Sie sich treffen?

Ein guter Berater wird Sie bei der Terminvereinbarung fragen, wo Sie sich treffen möchten - Im Büro des Experten, bei Ihnen zuhause oder an einem neutralen Ort.

Wählen Sie, was Ihnen am liebsten ist. 



5. Tipp

Ihre Unterlagen

Für Ihren Experten sind Ihre Unterlagen ein wichtiges Gut. Ihre Papiere sollten auf aktuellem Stand sein - das ist für die Betrachtung des "Status Quo" nicht unwichtig. 

Scheuen Sie sich nicht, Ihr "Büro" mit zu Ihrem Termin zu nehmen, auch wenn dieses vielleicht nicht ganz so aufgeräumt ist. Ein guter Berater wird wird sich dennoch darüber freuen und fehlende notwendige Unterlagen von Ihnen abfordern. Also: Keine Panik!



6. Tipp

Ihr 1. Termin

Zögern Sie nicht, Ihren Experten nachträglich anzurufen, wenn Sie etwas Wichtiges vergessen haben. Er sieht das entspannt.

Es ist soweit. In diesem ersten Gespräch sind einige formelle, rechtlich notwendige Dinge zu regeln. "Erstinformation" und "Datenschutzerklärung" müssen von Ihnen akzeptiert bzw. zur Kenntnis genommen werden. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee wird das entspannt erledigt. Ihr Berater wird viele Fragen an Sie haben, je umfangreicher Sie antworten umso besser. Er wird aber auch auf Ihre Fragen eingehen und bestmöglich beantworten. Zücken Sie Ihren Notizzettel (2. Tipp) und reden Sie darüber...

Jetzt wird die weitere Vorgehensweise besprochen. In der Regel wird der Termin vereinbart, wo die vom Berater angefertigte Analyse präsentiert wird. Nehmen Sie sich auch hier die notwendige Zeit.

 

Etwas Wichtiges Vergessen?



7. Tipp

Ihr 2. Termin

Ihr Berater wird Ihnen in diesem Termin das Ergebnis seiner Analyse mit entsprechenden Handlungsempfehlungen präsentieren. Die Inhalte sollten nachvollziehbar sein und so besprochen werden, dass auf Ihre Fragen eingegangen wird. Eine Ausfertigung dieser Analyse wird er Ihnen mit nach Hause geben - als Druckstück oder per Mail. In keinem Fall wird er Ihnen proaktiv bereits jetzt ein Produkt verkaufen wollen. 

Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie die Analyse und Vorschläge des Beraters genau. Fragen Sie und machen Sie Ergänzungs - oder Änderungswünsche. Stören Sie sich nicht daran, dass die Produktlösungen nicht alle von einem Produktgeber kommen können. Im Versicherungsbereich gilt zum Beispiel: Vielfalt ist wichtig und spart Geld. Trotz aller Vielfalt ist Ihr Experte Ihr Ansprechpartner in allen Vertragsfragen.

 

In der Regel wird jetzt der Termin vereinbart, um mit dem Berater die Art und Weise der Umsetzung besprochener Handlungsempfehlungen konkretisieren und beginnen.

Dieser Termin sollte im Idealfall maximal 2 Wochen später stattfinden. 



8. Tipp

Ihr 3. Termin - Jetzt geht es los!

Ihr Berater wird mit Ihnen den genauen Fahrplan besprechen. Dieser ist wichtig, denn oft müssen Laufzeiten und Kündigungsfristen bestehender Verträge eingehalten werden.

Notwendige Schriftstücke wird er für Sie anfertigen - er ist der Experte. Überlassen Sie ihm die Arbeit. 



9. Tipp

Verträge & Policen

Prüfen Sie abgeschlossene Verträge & Policen nach Erhalt. Ihr Berater wird das genauso machen und Sie bei Unstimmigkeiten kontaktieren, bzw. eigenständig korrigieren.



10. Tipp

Eine Gute Beratung endet nie

Ein guter Berater wird Sie regelmäßig kontaktieren und in allen Vertragsfragen für Sie da sein. Persönlich oder per Mail. Führen Sie Halbjahres- oder Jahresgespräche mit Ihrem Experten, nur so bleiben Sie auf dem Laufenden...  



Ihr persönliches Beratungsgespräch

vereinbaren Sie hier

Kontaktbutton Haftpflicht
Termin vereinbaren!