Private Krankenversicherung

Die Bundesregierung hat kürzlich einige interessante Zahlen zur privaten Krankenversicherung bekannt gegeben.

 

Hierbei handelt es sich um die Beantwortung der Fragen der Bundestagsfraktion "DIe LInke".

Unter anderem zu den Theman "Beitragskalkulation und Beitragsentwicklung" sowie "Entwicklung der Versichertenzahl" in der Vollversicherung der Privaten Krankenversicherung hatte diese ( Die Linke) in der Diskussion um die Einführung der Bürgerversicherung um Informationen gebeten.

 

Eine öffentliche Beantwortung hatte die Bundesregierung abgelehnt, um die Wettbewerbssituation einzelner Unternehmen nicht zu beeinträchtigen. Den Abgeordneten war nur erlaubt worden, die Antworten in der sogenannten Geheimschutzstelle des Parlaments einzusehen.

 

Regierung betont Wichtigkeit der Beratung

„Aus Sicht der Bundesregierung kommt es nicht nur auf eine angemessene Information und Datenlage an, wie sie bereits durch verschiedene gesetzliche Vorgaben, Marktanalysen, Vergleichsportale und ähnliche gewährleistet ist, sondern auch auf die Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher.“

 

Wie in allen Fällen, sollten sich Verbraucher in Versicherungsfragen, insbesondere in Fragen zur PKV an einen verlässlichen Berater wenden.

 

Quelle: 

http://www.procontra-online.de/artikel/date/2018/02/pkv-bundesregierung-betont-wichtigkeit-der-beratung/?utm_source=procontra+Newsletter&utm_campaign=17fd8b68c1-PCO_NEWSLETTER_08032018&utm_medium=email&utm_term=0_f0c7f74b85-17fd8b68c1-101438837