Glasbruchversicherung
Versicherungsschutz bietet sie also für Inventar, für alle Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände eines Privathaushalts (Hausrat) gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus.
Jetzt Beraten lassen!
Infothek Wohngebäudeversicherung
Makler-Video: Gut versichert sein

Scherben bringen Glück?

Nicht immer!

Glasschäden deckt die Hausratversicherung nur,

wenn der Schaden durch eine der versicherten Gefahren verursacht wurde. Zerbricht beispielsweise ein Glastisch, weil ein Gegenstand darauf fällt, besteht kein Schutz. Um dennoch im Schadensfall geschützt zu sein, sollten Sie die Hausratversicherung deshalb um eine Glasversicherung erweitern. Das gilt im Besonderen, wenn Sie viel Glasmobiliar oder großflächige Fenster besitzen. 



Was versichert eine Glasbruchversicherung?

Die Glasversicherung kann in den Versicherungsvertrag einer Hausratversicherung eingebunden werden.

 

Durch eine Glasbruchversicherung sind je nach

Vertragsbedingungen folgende Objekte geschützt:

fertig eingesetzte oder montierte Scheiben, Platten und Spiegel aus Glas
künstlerisch bearbeitete Glasscheiben, -spiegel, und -platten

 

Darüber hinaus übernimmt die Glasbruchversicherung
unter anderem die Kosten für:

Notverglasungen, sofern Öffnungen vorläufig, zur weiteren Schadenbegrenzung, verschlossen werden müssen
Entsorgung von den beschädigten versicherten Sachen
Einsatz von Kränen und/oder Gerüsten
Erneuerung von Anstrichen, Verzierungen oder auch Folien auf den versicherten Sachen

 

In der Regel werden Schäden an der Mobiliarverglasung sowie an der Gebäudeverglasung übernommen.
Bitte überprüfen Sie die jeweiligen Vertragsbedingungen!

Was sind Mobiliar- und Gebäudeverglasungen?

 

Mobiliarverglasung


Hierzu zählen in der Regel Scheiben aus

Glas und Kunststoff von

  • Bildern, Schränken, Duschkabinen und Vitrinen
  • Stand-, Wand-, und Schrankspiegeln
  • Glasplatten, Glasscheiben und Sichtfenstern
  • von Mikrowellen, Elektro- und Gasherden
  • Glaskeramikplatten und Kochflächen (Ceran/Induktion)
  • Aquarien und Terrarien 

 

Gebäudeverglasung


Hierzu zählen in der Regel Scheiben aus

Glas und Kunststoff von

  • Fenstern, Türen, Balkonen, Loggien, Terrassen und Veranden
  • Wintergärten und Wetterschutzvorbauten
  • Lichtkuppeln, Glasbausteinen, Profilbaugläsern 

Jetzt Beraten lassen!