Inhaltsversicherung Betriebsinhalt


Eine Inhaltsversicherung sichert Ihre geschäftliche Einrichtung, Waren, Lagerbestände, elektronisches Equipment und Arbeitsmaschinen ab. Sollte Ihr Inventar aufgrund einer der folgenden Gefahren beschädigt oder zerstört werden, bezahlt die Versicherung den Schaden oder ersetzt Ihnen den Neuwert Ihres zerstörten Gutes.


Für wen ist die Inhaltsversicherung wichtig?

Gewerbetreibende
Handwerker
Firmen
Freiberufler


Makler Putzmann - Telefon 033704 / 689 434


Darum sollten Sie versichert sein!

Die Inhaltsversicherung (auch Geschäftsinhalts-, Betriebsinhalts-, Sachinhalts-, Inventarversicherung oder Gewerbeinhaltsversicherung) ist eine gewerbliche Sachversicherung für die finanzielle Absicherung Ihrer Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte. Wie wichtig die Inventarversicherung für Sie beziehungsweise Ihr Unternehmen ist, hängt im Besonderen von der Art Ihres Geschäftsbetriebes ab. Gerade kleine und mittlere Unternehmen benötigen eine Inhaltsversicherung, um im Schadensfall nicht vor dem finanziellen Ruin zu stehen. Führen Sie einen Handwerksbetrieb, zum Beispiel eine Tischlerei mit vielen Maschinen und Werkzeugen oder sind Sie als Händler mit großem beziehungsweise teurem Lagerbestand an Waren und Vorräten tätig? Dann ist eine Geschäftsversicherung auch für Sie unverzichtbar.

Aber auch für alle anderen Selbstständigen ist eine Geschäftsinhaltsversicherung zu empfehlen.

Kommt es in Ihrem Unternehmen zu einem Brand oder wird es beispielsweise ausgeraubt, entstehen für Sie unkalkulierbar hohe Kosten, die Sie ohne entsprechenden Versicherungsschutz selbst tragen müssen.


Was ist versichert? Schutz für Ihr Unternehmen.

Bei Inhaltsversicherungen besteht grundsätzlich ein umfangreicher Versicherungsschutz für die häufigsten Schadensursachen. 

Darüber hinaus können Sie über ergänzende Bausteine noch weitere Gefahren in den Schutz Ihrer Geschäftsinhaltsversicherung einschließen. Eine Inhaltsversicherung bietet u.a. Schutz gegen:

Brand

Beispiel:

Im Büro eines Steuerberaters verursacht ein Kurzschluss einen Brand an einem Laser-Drucker. Das Feuer greift auf das gesamte Großraumbüro über und dieses brennt vollständig aus.

Blitzschlag

Beispiel:

Ein Blitz schlägt in die Scheune eines Bauernhofs ein und verursacht einen Brand, bei dem die Futtermittel des Tierbestandes zerstört werden.

Leitungswasser

Beispiel:

Ein Wasserhahn in einem Friseursalon hat eine defekte Dichtung. Über Nacht steht der gesamte Salon unter Wasser. Viele Teile des Inventars sowie zahlreiche Pflegeartikel sind in Folge dessen nicht mehr zu gebrauchen.


Sturm & Hagel

Beispiel:

Ein orkanartiger Sturm deckt das Dach einer Tischlerei ab. Das eindringende Wasser lässt das gelagerte Holz und die bereits fertiggestellten Möbelstücke aufquellen, die daraufhin nicht mehr verkauft werden können.

Einbruchdiebstahl & Vandalismus

Beispiel:

Bei einem Einbruch in die Geschäftsräume einer Modeboutique stehlen Diebe die komplette Kollektion der aktuellen Saison und beschädigen vorhandenes Mobiliar.

Weitere Gefahren (optional)

Die Inhaltsversicherung kann optional erweitert werden: Elementarschäden (Hochwasser und Rückstau), Betriebsausfall aufgrund der versicherten Gefahren und Schäden am elektronischen Equipment (Elektronik) sowie Glasbruch.