FINANZIERUNG WOHNKREDIT


Sie sind Eigentümer oder Mieter einer Immobilie, und möchten  Ihr Zuhause renovieren, modernisieren oder sanieren? Die Wünsche können ganz verschieden sein. Mit einem Wohnkredit können Sie schnell und unkompliziert Ihre Projekte finanzieren.
Jetzt Beraten lassen!

wohnkredit

Schnell, einfach und günstig finanzieren

Exklusiv für Immobilienbesitzer
Ohne Grundbucheintrag
Zur Renovierung und Modernisierung

Verlieben Sie sich neu in Ihr Zuhause mit einem unkomplizierten Wohnkredit.

 

Wählen Sie Ihren Wunschbetrag zwischen 

5.000 bis 75.000 Euro mit einer

Laufzeit 24 bis 96 Monate.

 

Und profitieren Sie von kostenfreien Extras wie zum Beispiel unbegrenzten Sondertilgungen. 

 

In der Verwendung sind Sie völlig frei:

Mit einem Wohnkredit können Sie jede Art von Anschaffung oder sogar Ihren Traumurlaub finanzieren!



Wohnkredit

Was ist ein Wohnkredit?

Einige Banken bieten speziell für Eigentümer von Immobilien zinsgünstige Ratenkredite an. Diese Wohnkredite funktionieren ohne Grundbucheintrag – der Kreditnehmer weist lediglich den Besitz einer Immobilie nach. Je nach Bank kann die Verwendung des Kredits frei oder auf die Immobilie bezogen sein. Mit dem Wohnkredit können Immobilieneigentümer schnell und unbürokratisch Beträge bis 75.000 € finanzieren. 


ihre vorteile

Günstig

TOP-Zins für alle Kunden gleich (bonitätsunabhängig)

Fair

Nur Eigentumsnachweises erforderlich

Flexibel

Spätere Auszahlung und Krediterhöhung möglich



Kostenfrei

Keine versteckten Kosten und unbegrenzte Sondertilgungen

Schnelle Auszahlung

Kurzfristige Kreditentscheidung

Clever

Wertsteigerung Ihrer Immobilie durch Renovierung und Modernisierung 



Beratung zum Verkauf Ihrer Immobilie

Neu finanzieren - Geld sparen

Machen Sie den Vergleich!

Mit der richtigen Finanzierung kann man Geld sparen. 

Zusammen mit meinen Partnern finde ich die

passende Finanzierungslösung für Ihr Immobilienprojekt 

aus dem Angebot von über 50 finanzierenden Banken.


Unterschied Wohnkredit - Immobiliendarlehen

Den Erwerb einer Immobilie, egal ob Haus oder Wohnung, finanzieren die meisten Menschen mit einem Immobiliendarlehen oder einer sogenannten Baufinanzierung. Das klassische Immobiliendarlehen beginnt ab 50.000 €, meist mit Zinsfestschreibungen von 5 bis 20 Jahren. In diesem Fall verlangt das finanzierende Kreditinstitut zur Sicherheit eine Grundschuld, welche im Grundbuch eingetragen wird.

Ein Vergleich zwischen einem Wohnkredit und einer Baufinanzierung lohnt sich, um das beste Angebot für Ihre persönliche Situation zu finden. Durch die besondere Art der Besicherung mit einer Grundschuld kann die Bank für einen Hauskredit oft günstigere Kreditzinsen anbieten. Beachten Sie, dass ein Wohnkredit außerdem keine Notar- und Grundbuchkosten verursacht .


Das könnte Sie auch interessieren...

Gebäudeversicherung
Hausratversicherung