Risikolebensversicherung und Sterbegeld bieten Hinterbliebenen finanziellen Schutz im Todesfall. Stirbt die versicherte Person vor einem vereinbarten Alter leistet die Versicherung eine Einmalzahlung. Policen dienen der Absicherung der Hinterbliebenen.
Versicherungen für Ihren Schutz im Überblick
Risikolebensversicherung
Sterbegeld
Jetzt zum Thema "Todesfallschutz" beraten lassen!


absicherung im Todesfall


Welche Vorsorge ist die Richtige?

Verantwortung über den Tod hinaus: Risikolebensversicherung und Sterbegeld bieten Hinterbliebenen finanziellen Schutz im Todesfall. Zur finanziellen Absicherung Ihrer Hinter­bliebenen dient die Risiko­lebensver­sicherung. Stirbt die versicherte Person vor einem vereinbarten Alter leistet die Risikolebensversicherung eine Einmalzahlung. Die Policen dienen neben der Absicherung der Hinterbliebenen auch als Vermögensschutz bei Baufinanzierungen.

 

Wenn Sie nur  Beerdigungs­kosten absichern möchten und bereits im etwas älter sind, dann kann eine Sterbe­geld­ver­sicherung für Sie die bessere Wahl sein.  Die Sterbegeldversicherung endet erst mit dem Tod, die Beitragszahlung hierfür in der Regel zum vereinbarten Ablaufalter.

 

Die Absicherung für den Todesfall, über eine Sterbegeld- oder Risikolebensversicherung, sollte ein wichtiger Bestandteil in Ihrem Versicherungsportfolio sein. Sollten Sie zum Beispiel durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit sterben, hinterlassen Sie nicht nur emotional sondern auch finanziell ein tiefes Loch bei Ihren Hinterbliebenen.