Elektronikversicherung


Sie benötigen eine Elektronikversicherung, sofern Sie teure elektronische Geräte besitzen; diese sind in der Regel nicht durch Ihre Inhaltsversicherung geschützt! Da sie auf keine der beiden Versicherungen verzichten sollten, ist es sinnvoll, sie als rabattiertes Kombi-Produkt abzuschließen. Doch wie finden Sie das beste Paket? Hier kommt Makler Putzmann ins Spiel: Ich helfe Ihnen, schnell und einfach den optimalen Versicherungsschutz zu finden. 



Für wen ist die Elektronikversicherung wichtig?

Gewerbetreibende
Handwerker
Firmen
Freiberufler


Makler Putzmann - Telefon 033704 / 689 434


Fragen Sie sich einmal selbst:

Ist mein Unternehmen in seiner Funktionsfähigkeit stark von elektronischen Geräten abhängig und könnte ein Schaden meine betrieblichen Abläufe stark beinflussen oder sogar zum Erliegen bringen?

Wenn die Antwort ‚ja‘ lautet, sollten Sie Ihre Inhaltsversicherung in jedem Fall um eine Elektronikversicherung erweitern!

 

Das gilt z. B. für 

  • Unternehmen/Selbstständige, die hochwertige EDV- und IT-Ausrüstungen nutzen
  • Ärzte bzw. Zahnärzte, die teure medizinische Geräte wie etwa Röntgenapparate in Ihrer Praxis einsetzen


Was ist versichert?

Die Elektronikversicherung bietet Schutz gegen finanzielle Schäden, die durch die versicherten Gefahren verursacht werden. Folgende Kosten werden beispielsweise erstattet:

  • Reparatur oder Ersatz von beschädigten Geräten
  • Datenwiederherstellung (tarifabhängig)
  • Umsatzeinbußen durch Betriebsausfall
  • Mietkosten für benötigte Ersatzgeräte

Folgende Geräte sind unter anderem über die Elektronikversicherung versichert:

  • Daten-, Informations- und Kommunikations­technik des Unternehmens
  • Mess-, Prüf- und Sicherungs­anlagen bzw. -geräte
  • Satz-, Repro-, Bild- und Tontechnik sowie an Bürotechnik